Für viele Menschen gehörte Tischtennis in der Grundschule zur täglichen Pausenbeschäftigung und erfreute sich großer Beliebtheit. Leider ist die Sportart über die Jahre immer mehr in Vergessenheit geraten. Und besonders in Bezug auf Online-Games konnte Tischtennis nicht mit den zahlreichen anderen Sportspielen mithalten. Jetzt haben Spieler die Möglichkeit ihre Leidenschaft für Tischtennis neu zu entfachen. Nämlich mit dem kostenlosen Tischtennis-Manager. Dieses Browser- und Mobile-Game verfügt über eine realistische Aufarbeitung und tiefgründige Inhalte. Seinen eigenen Verein kann man nur durch clevere sowie strategisch gut durchdachte Spielzüge und Anlagetechniken an die Spitze der Liga bringen. Stetig müssen am Verein, den Spielern und letztendlich dem eigenen Stadion Verbesserungen vorgenommen werden, damit man die Konkurrenz bezwingen kann – und diese fällt nicht gerade gering aus. Tischtennis-Manager quillt förmlich über vor Möglichkeiten und kleinen, aber ausschlaggebenden sowie realistischen Details und hat somit für die Bewunderer der Sportart einiges zu bieten.

Durch Strategie zum Erfolg

Wer bereits ein Fan von Sport- und Simulationsspielen ist, wird sich in diesem Browser-Game schnell zurechtfinden und kann direkt die Schläger in die Hand nehmen. Dennoch hat Tischtennis-Manager, wie die meisten Online-Games, direkt am Anfang ein gründliches und dennoch nicht schier endlos erscheinendes Tutorial. Dort werden den Spielern die ersten Basics beigebracht und einige Mechaniken des Spiels erklärt. Anlaufstelle für fast alle Interaktionen im Spiel ist das persönliche Büro des Spielers. Dort findet man neben den relevantesten Informationen wie die Daten des eigenen Vereins, Ergebnisse der letzten Partien auch die anstehenden Spiele mit Informationen über den Gegner sowie sein Team und eine Tabelle, in der die aktuelle Leistung festgehalten wird. Damit sich der Spieler schnellstmöglich an die Spitze dieser katapultieren kann, sollten die eigenen Spieler sowie der Verein stetig versorgt und trainiert werden. Jedes Mitglied der Mannschaft verfügt über eigene Stärken und so liegt es an dem Spieler diese geschickt zu kombinieren, damit die Mannschaft Erfolg hat. Natürlich ist dies nur möglich durch Geld. Das Vereinsvermögen, die Verwaltung dessen und die Aufgabe neues Geld für den Verein zu beschaffen, obliegt ebenfalls dem Gamer selbst. Als Möglichkeiten stehen in diesem Fall Bankkredite, Geldanlagen, ganz klassisch gewonnene Partien und Turniere oder durch die bei allen Spielern beliebten Sponsorenverträge zur Verfügung. Damit Sponsoren auf den Verein des Spielers aufmerksam werden und zahlungswillig sind, muss der Verein natürlich entsprechende Leistungen hervorbringen und alle anderen Konkurrenten in den Schatten stellen.

Dein eigenes Stadion

Zu Beginn des Online-Games verfügt der Gamer nur über eine kleine Halle, mit äußerst wenig Kapazität für Spieler und Zuschauer, als Austragungsort für Partien. Im allgemeinen Spielverlauf baut man sich diese Halle immer mehr und mehr zu einem eigenen Stadion aus. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt, denn der Spieler kann das komplette Stadion frei nach seinen Vorstellungen gestalten und einrichten. Angefangen bei den Parkflächen, der Anzahl der Toiletten sowie Tischtennisplatten und Sitzplätzen. Je mehr Verbesserungen vorgenommen werden und man sich den Bedürfnissen der Besucher anpasst, umso mehr sind diese bereit für die Eintrittskarten zu zahlen. Tischtennis-Manager verfügt außerdem über ein von dem Gamer selbst errichtetes Aktionshaus, in dem die neuste Ausrüstung oder neue Spieler gekauft werden können. Je mehr Zeit – und natürlich Geld – in das Stadion, die Mannschaft und das Trainingszentrum investiert werden, umso erfolgreicher und beliebter wird sich die persönliche Mannschaft entwickeln, wodurch der Gamer als Manager dieser an die Spitze geführt wird.

Ziehe die nächste Generation von Profis heran

Neue und erfolgreiche Tischtennis-Spieler sind leider heißbegehrt und infolgedessen schwieriger abzuwerben für das eigene Team. Dem Spieler stehen dennoch verschiedenste Möglichkeiten zur Verfügung, um trotzdem seine Mannschaft aufzuwerten. Zu einem gäbe es die Möglichkeit so genannte Star-Spieler für Turniere oder Partien auszuleihen. Auf Dauer wäre es jedoch lukrativer, sich seine eigenen Mitglieder zu fördern. Im Tischtennis-Manager gibt es die Möglichkeit Jugendspieler zu unterstützen und zu fördern. Am Anfang weisen diese keine sonderlich ausschlagekräftigen Stärken auf. Je mehr Zeit man aber in sie investiert, sie trainiert und fördert, umso erfolgreicher und wertvoller werden sie anschließend für das Team. So kann man sich als Gamer einfach neue Star-Spieler heranziehen und muss keine abwerben oder aufkaufen. Das Online-Game bietet ebenfalls personalisierbare Schläger an. Diese haben höhere Werte im Gegensatz zu den Standard-Schlägern und so kann der Gamer seinem Team einen unverkennbaren Wiedererkennungswert verleihen. Somit vereint Tischtennis-Manager die realistischen Details und Abläufe eines echten Vereins mit modernster Technik, sodass jeder diese einzigartige Erfahrung erleben kann.